Rehau: Fensterprofilsparte investiert in Europa und Argentinien

24.08.2021

Nahe der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires soll ein neues Werk entstehen (Foto: Rehau)Nahe der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires soll ein neues Werk entstehen (Foto: Rehau)

Wegen des „überdurchschnittlichen Wachstums in allen Regionen“ will die Fenstersparte des Kunststoffkonzerns Rehau (Rehau) die Produktion an mehreren Standorten ausweiten. Der Geschäftsbereich solle zu einem „ganzheitlichen Systemanbieter“ weiterentwickelt werden, teilte das Unternehmen mit. Zu den Maßnahmen gehören in Europa Investitionen in Produktionsstätten in Großbritannien, Polen, Rumänien und Russland – zu Einzelheiten machte Rehau auf Nachfrage jedoch keine weiteren Angaben.

Den Auftakt für die Investitionen macht ein Werksneubau der „Window Solutions“ nahe der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, dessen erster Spatenstich Anfang August gesetzt wurde. 13,6 Mio EUR nimmt Rehau für das 10.000 m² Fläche umfassende Werk in die Hand, das laut Spartenleiter Carsten Heuer im dritten Quartal 2022 den Betrieb aufnehmen soll. Vorgesehen ist die Extrusion vornehmlich von PVC, in geringerem Umfang sollen auch andere Polymere eingesetzt werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg