RIGK: PlastCert-Plattform bietet ab sofort „RecyClass“-Zertifizierungen

26.07.2023

„Design for Recycling“: Bei der Verpackungsentwicklung bereits an die spätere Verwertbarkeit denken (Foto: Fotolia/Syda Productions)„Design for Recycling“: Bei der Verpackungsentwicklung bereits an die spätere Verwertbarkeit denken (Foto: Fotolia/Syda Productions)

Als neue Abteilung des Dienstleisters für die Rückführung und Verwertung von Verpackungen RIGK (Wiesbaden) zertifiziert PlastCert ab sofort Kunststoffverpackungen und -produkte nach den Vorgaben des Systems von RecyClass (Brüssel / Belgien) mit den beiden Säulen „Recyclability“ und „Recycled Content“. Diese Dienstleistungen wurden seit 2020 vom RIGK-Tochterunternehmen Plastship angeboten und werden nun von PlastCert abgebildet.

Im Rahmen der „Recyclability“-Zertifizierung werden Kunststoffverpackungen im Sinne des „Design for Recyclings“ auf ihre Recyclingfähigkeit hin geprüft. Mit der „Recycled-Content“-Zertifizierung bestätigt PlastCert den Angaben zufolge den prozentualen Einsatz von Rezyklat in Kunststoffverpackungen und -produkten auf Basis einer Massenbilanz nach DIN EN 15343. In Ländern, die einen Nachweis des Rezyklatanteils in Verpackungen bereits fordern – wie etwa Spanien – , soll die so nachgewiesene Menge die Besteuerung reduzieren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg