RKW: Folienhersteller erhöht Rezyklat-Anteil

13.09.2021

5-Schicht-Extrusionsanlage von Windmöller & Hölscher (Foto: RKW / W&H)5-Schicht-Extrusionsanlage von Windmöller & Hölscher (Foto: RKW / W&H)

Am Standort Echte investiert der Folienhersteller RKW (Frankenthal) einen siebenstelligen Betrag, um dort in Zukunft Polyethylen-Folien mit einem Recycling-Anteil von 50 Prozent herzustellen. Installiert wurde unter anderem eine neue Fünf-Schicht-Extrusionsanlage von Windmöller & Hölscher (W&H, Lengerich). Bislang lag der Recyclinganteil der dort produzierten Folientypen bei 30 Prozent.

Das niedersächsische Werk mit über 240 Mitarbeitern ist das Kompetenzzentrum der RKW für industrielle Verpackungen. Forschung, Entwicklung und Produktion der sogenannten Form-Fill-Seal (FFS)- und „ProVent“-Säcke sind dort angesiedelt. In diesen Säcken werden beispielsweise Schüttgüter wie Zement oder andere Baustoffe, Lebensmittel oder Chemikalien in Mengen von 15 bis 25 kg verpackt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg