Röchling: Direct Manufacturing Center zieht nach Burgrieden um

02.11.2022

Neuer Standort: In Burgrieden findet die additive Fertigung von Röchling ihr neues Zuhause (Foto: Röchling)Neuer Standort: In Burgrieden findet die additive Fertigung von Röchling ihr neues Zuhause (Foto: Röchling)

Umzug vom Nordschwarzwald auf die Ostalb: Zum Jahresende verlagert die Röchling-Gruppe (D-68165 Mannheim) ihre Aktivitäten im Bereich der additiven Fertigung von Waldachtal ins 140 km entfernte Burgrieden, den neuen Standort des Unternehmensbereichs Industrial Laupheim. Wieviele Mitarbeiter von dem Standortwechsel betroffen sind und ob es in Waldachtal zu einem Stellenabbau kommen wird, war zunächst nicht in Erfahrung zu bringen.

Sämtliche Anlagen und Fertigungsumgebungen des „Röchling Direct Manufacturing Centers“ würden mit umziehen, sagte Dr. Axel Höfter, General Manager Coroporate R&D bei Röchling. Der Unternehmensbereich Industrial, der von Franz Lübbers geführt wird, entwickelt Kunststoffprodukte für Industrieanwendungen. Gruppenweit erwirtschaften bei Röchling mehr als 11.200 Mitarbeiter einen Umsatz von rund 2,2 Mrd EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg