Samsonite: Kofferhersteller mit Horrorjahr 2020

23.06.2021

Wann werden die Koffer endlich wieder rollen? Samsonite-CEO Kyle Gendreau (Foto: Samsonite)Wann werden die Koffer endlich wieder rollen? Samsonite-CEO Kyle Gendreau (Foto: Samsonite)

Auch ein eilends ins Leben gerufenes, 560 Mio EUR schweres Sparprogramm hat das Desaster nicht verhindern können: Der Kofferhersteller Samsonite (Luxemburg) musste im Corona-Jahr 2020 einen Umsatzeinbruch von rund 57 Prozent hinnehmen. Wie der CEO des Herstellers von Reiseutensilien, Kyle Gendreau, mitteilte, wurden umgerechnet nur noch 1,3 Mrd EUR umgesetzt. Das Ebitda brach um 600 Mio EUR ein und landete mit -184 Mio EUR im tiefroten Bereich.

Deutliche Besserung scheint auch im laufenden Jahr nicht zu erwarten sein. Die von Gendreau jetzt vorgelegten Zahlen für das erste Quartal 2021 zeigen deutlich: Die Krise ist noch lange nicht vorbei. Zwar stiegen die Umsätze weltweit gegenüber dem Schlussquartal 2020, doch der Blick auf die Zahlen des Vergleichszeitraums von Januar bis März 2020 macht deutlich, dass Samsonite nicht vorankommt. Im Gegenteil: So ging der Umsatz im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Anfang 2020 nochmals um mehr als 40 Prozent zurück und liegt nun bei 298 Mio EUR. Das Ebitda drehte im Vergleich der ersten Quartale von +4,2 Mio EUR auf -24 Mio EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg