Samvardhana Motherson: Kauf des türkischen Spritzgießers Plast Met

18.08.2021

Spritzgießfertigung in Istanbul (Foto: Plast Met)Spritzgießfertigung in Istanbul (Foto: Plast Met)

Mit dem Kauf einer Mehrheit von 75 Prozent am türkischen Automobilzulieferer Plast Met (Istanbul / Türkei) hat Samvardhana Motherson (SMG, Noida / Indien) den ersten Schritt in den türkischen Markt getan. Die übrigen 25 Prozent hält weiterhin Plast-Met-Gründer Erol Senol. Finanzielle Details gaben die Unternehmen nicht bekannt. Das Unternehmen mit rund 400 Mitarbeitern wird der Tochtergesellschaft Samvardhana Motherson Reflectec zugeordnet – der früheren Schefenacker.

Plast Met betreibt zwei Werke in der Türkei – in Istanbul und in Bursa –, in denen auf gut 40 Maschinen Kunststoffkomponenten für die Automobilindustrie spritzgegossen werden. Hinzu kommt ein eigener Werkzeug- und Formenbau. Der Umsatz lag zuletzt bei rund 28 Mio EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg