Schmidt: Investition in Spritzgießmaschine

31.05.2021

Herkules aus China: die neue Spritzgießmaschine von Haitian mit 7.500 kN Schließkraft (Foto Schmidt Kunststoffverarbeitung)Herkules aus China: die neue Spritzgießmaschine von Haitian mit 7.500 kN Schließkraft (Foto Schmidt Kunststoffverarbeitung)

Der niedersächsische Kunststoffverarbeiter Schmidt Kunststoffverarbeitung Emsbüren (Emsbüren) rüstet auf: 250.000 EUR wurden in den Kauf einer Spritzgießmaschine des Herstellers Haitian International (Hongkong / China) investiert. Die Maschine, die im März in Betrieb genommen wurde, ergänzt den bestehenden Maschinenpark aus 12 Spritzgießmaschinen und 10 Pressen.

Hintergrund der Investition sei der Großauftrag eines Kunden aus Deutschland, der einige hunderttausend Gehäuse für die Gebäudetechnik bestellt habe, erklärte Geschäftsführer Carsten Czilwa. Allein durch dieses Projekt sei die neue Maschine bereits weitgehend ausgelastet. Monatlich würden auf der neuen Spritzgießmaschine 400.000 Teile für den Kunden produziert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg