Schottland: Verbot von Einwegartikeln aus Kunststoff

29.11.2021

Von dem Verbot ausgenommen: Plastik-Strohhalme für medizinische Anwendungen (Photo: Panthermedia/Toberto)Von dem Verbot ausgenommen: Plastik-Strohhalme für medizinische Anwendungen (Photo: Panthermedia/Toberto)

Die schottische Regierung hat die Herstellung und Lieferung einer Reihe von Einwegprodukten aus Kunststoff („Single use plastic“, SUP) vom 1. Juni 2022 an untersagt. Verboten sind Einweg-Getränkebecher und -behälter aus expandiertem Polystyrol, einschließlich ihrer Deckel, Lebensmittelbehälter aus EPS, Plastikbesteck und -teller sowie Kunststoff-Stäbchen zum Umrühren von Getränken.

Wie die schottische Regierung erklärte, gelten allerdings Ausnahmeregelungen für Einweg-Plastikstrohhalme, etwa die Verwendung für medizinische Zwecke. Verstöße gegen die Vorschrift werden mit einer Geldstrafe von bis zu 5.000 GBP (5.915 EUR) geahndet. EU-weit sind Einwegprodukte aus Kunststoff – darunter auch Wattestäbchen und Luftballonstäbe – bereits seit dem 3. Juli 2021 verboten. Das sieht die EU-Einwegkunststoffrichtlinie („SUP“-Richtlinie) aus dem Juli 2019 vor.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg