SKZ: Erweiterung des Europäischen Zentrums für Dispersionstechnologien

26.08.2021

Das EZD in Selb (Foto: EZD)Das EZD in Selb (Foto: EZD)

Rund 5,2 Mio EUR will das süddeutsche Kunststoffzentrum SKZ (Würzburg) in die Erweiterung des Europäischen Zentrums für Dispersionstechnologien (EZD, Selb) nahe der Grenzen zu Tschechien investieren. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant.

Seit seiner Eröffnung im Januar 2014 beschäftigt sich das EZD als interdisziplinäres Forschungs- und Innovationszentrum mit der Herstellung und Charakterisierung von Dispersionen wie etwa Klebstoffen, Harzen, Tinten, Beschichtungen oder Elastomeren. Das Bayerische Wirtschaftsministerium fördert die EZD-Erweiterung mit 4,1 Mio EUR. Durch den Ausbau sollen 20 neue Arbeitsplätze entstehen; aktuell werden dort 11 Mitarbeiter beschäftigt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg