Storopack: Mehrheitsbeteiligung an Opitz erworben

22.12.2021

Maschinentechnologie verbleibt unter dem Maschinentechnologie verbleibt unter dem "Opitz"-Dach: Kartonaufrichter (Foto: Opitz)

Storopack (Metzingen) hat 74,9 Prozent der Anteile an dem Sondermaschinenhersteller Opitz Packaging Systems (Kalefeld) erworben. Das Portfolio von Opitz umfasst Kartonaufrichter, Volumenreduzierer, Kartonverschließer mit Papier- und Kunststoffklebeband sowie Palettierer. Roboter-gestützte Lösungen für die Platzierung der Storopack-Kernprodukte „Airplus“ sowie „Paperplus“ – luftgefüllte Kunststoff- und Papierbeutel für die Transportsicherung – seien laut Storopack derzeit in der Entwicklung. Beide Unternehmen kooperieren bereits seit Januar 2019.

Die Firmierung „Opitz Packaging Systems GmbH“ bleibt bestehen und die Familie Opitz wird weiterhin mit 25,1 Prozent Gesellschafter bleiben. Günther Opitz und sein Sohn Tim Opitz verantworten auch künftig als alleinige Geschäftsführer den Geschäftsbetrieb des Familienunternehmens. Um die stark steigende Nachfrage bedienen zu können, ist ein Neubau in Northeim, unweit von Kalefeld / Düderode, bereits in Planung.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg