Styrol-Mangel: Nachfrageaufschwung könnte zu höheren Preisen führen

16.08.2023

Die nach den jüngsten Anlagenausfällen und -abstellungen dünne Verfügbarkeit von Styrol droht die Erzeugung von EPS in Europa zu beeinträchtigen. Erste Stimmen aus dem EPS-Erzeugerlager klagen über fehlende Vorproduktmengen. Doch ist der Mangel ans Styrol vornehmlich bei einigen nicht rückwärts integrierten EPS-Produzenten nicht das einzige Problem: Sollte sich die aktuelle Entwicklung fortsetzen, könnte es bereits im August-Verlauf zu substanziellen Preisaufschlägen bei EPS kommen. 

Erste Anzeichen dafür gaben die KI-Panelgespräche zum Trendreport August, bei denen einige Abnehmer von Preisangeboten berichteten, deren Aufschläge erheblich über denen des Styrol-Kontrakts lagen. Der Kontrakt für das Vorprodukt war zuvor um 108 EUR/t höher bei 1.405 EUR/t fixiert worden. Bereits jetzt gibt es einige EPS-Anbieter, die wegen des Styrolmangels nicht alle ihre Kunden vollständig bedienen können und auf Geschäft verzichten müssen. Sollte der Spotpreis im September noch zulegen, dann wird es zu weiteren spürbaren Ausschlägen bei EPS kommen. Eine solche Entwicklung gilt bei erstarkender Nachfrage als wahrscheinliches Szenario. 

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen
    Radici

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg