Sumika: Ausbau der PP-Compoundierung in der Türkei

27.09.2021

"Thermofil HP" wird fortan auch in der Türkei produziert (Foto: Sumika Polymer Compounds)

Fortan will Sumika Polymer Compounds (SPC, Tokyo / Japan) die kurzglasfaserverstärkten Polypropylen-Compounds der Marke „Thermofil HP“ auch in der Türkei herstellen. Daher werde der Standort Gemlik an der Südostküste des Marmarameers mit neuen Anlagen versehen, teilt das Unternehmen mit.

Mit den in Gemlik hergestellten Compounds, die sich den Angaben nach bei Leichtgewichtlösungen als kostengünstigere Alternative für Polyamid, PBT oder langglasfaserverstärktes PP eignen, will Sumika vor allem Kunden in der Schwarzmeerregion beliefern. Typische Zielmärkte sind die Bereiche Automotive und Weiße Ware, aber auch andere industrielle Anwendungen. Die drei Standorte in der Türkei hatte das japanische Unternehmen 2019 mit der Übernahme von Emas erworben.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg