Synova: Total-Tochter erweitert PP-Recyclingkapazität

08.10.2021

Qualitätsprüfung von PP-Rezyklaten bei Synova (Foto: TotalEnergies)Qualitätsprüfung von PP-Rezyklaten bei Synova (Foto: TotalEnergies)

Wie geplant hat das Recyclingunternehmen Synova SAS (Tilliers sur Avre / Frankreich) am Standort in der Normandie zwei weitere Linien für das mechanische Recycling von Polypropylen in Betrieb genommen. Damit verdoppelt sich die Kapazität der Tochtergesellschaft von TotalEnergies (Paris / Frankreich). Die hochwertigen Rezyklate, teilweise glasfaserverstärkte Typen, sind vor allem für den Einsatz im Automobilbereich vorgesehen.

Synova ist – ebenso wie das Recyclingwerk von Paprec (La Courneuve / Frankreich) im benachbarten La Neuve-Lyre, 100 km westlich von Paris – eines von insgesamt 60 millionenschweren Einzelprojekten der Operation „France Relance" (Neustart für Frankreich, Anm. d. Red.), mit der die französische Regierung unter anderem das Kunststoffrecycling vorantreibt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg