Teknoplast: Türkischer EPS-Verarbeiter expandiert nach Europa

23.11.2021

Plant den Sprung nach Europa: Geschäftsführer Orhan Kahveci (Foto: Teknopanel)Plant den Sprung nach Europa: Geschäftsführer Orhan Kahveci (Foto: Teknopanel)

Mehr als 16 Mio EUR will Teknopanel (Mersin / Türkei) in den Bau einer Produktionsstätte für Sandwich-Platten sowie EPS-Platten und -blöcke in Nordmazedonien investieren. Das Werk soll in einer Freihandelszone der Hauptstadt Skopje entstehen, wie das Unternehmen mitteilt. Bereits im kommenden Jahr 2022 soll die Produktion der EPS-Platten und -blöcke starten, im Jahr darauf die Fertigung der Sandwich-Platten folgen.

Mit dem neuen Werk will Geschäftsführer Orhan Kahveci die internationale Wettbewerbsfähigkeit seines Unternehmens stärken und den Export nach Südosteuropa forcieren. In den Zielländern wie Bulgarien, Serbien, Rumänien, Griechenland, Albanien, Kosovo, Bosnien-Herzegowina, Ukraine, Polen und Ungarn träten die Türken mit ihren EPS-Produkten sogar als gänzlich neuer Anbieter auf. Damit stellen sie sich in direkten Wettbewerb mit EPS-Verarbeitern, die – wie Austrotherm – in Südost- und Mitteleuropa bereits stark vertreten sind oder – wie Hirsch-Servo mit der Übernahme von zwei Unternehmen in Tschechien – in diese Richtung expandieren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg