Teknor Apex: Neue Betriebsstätte mit F&E-Zentrum in Rothenburg nun fertig

29.09.2021

Das neue Werk in Rothenburg ob der Tauber (Foto: Teknor Apex)Das neue Werk in Rothenburg ob der Tauber (Foto: Teknor Apex)

Größer, smarter, besser: Der Compounding-Spezialist Teknor Apex (Pawtucket, Rhode Island / USA) hat die neue Betriebsstätte in Rothenburg ob der Tauber fertiggestellt. Wie das US-Unternehmen mitteilt, schafft der 50.000 m² große Standort Platz für den Ausbau der Compoundierung von thermoplastischen Elastomeren (TPE) und technischen Kunststoffen sowie die Ausweitung von Service und Vertrieb. Mit dem „European Center of Excellence“ erhält die Niederlassung, deren Belegschaft rund 100 Mitarbeiter umfasst, zudem eine F&E-Einrichtung.

Im Wesentlichen schafft der Neubau aber ein neues Zuhause für die Aktivitäten des ehemaligen Auftragscompoundeurs PTS mit Sitz in Adelshofen, den Teknor Apex im Jahr 2016 übernommen hatte. Die Bauarbeiten in Rothenburg dauerten aber offenbar länger als zunächst geplant, denn bei der Ankündigung im Jahr 2017 hatten die Amerikaner noch eine Inbetriebnahme im Sommer 2019 anvisiert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg