Teppfa: De la Cruz neue Vizepräsidentin des europäischen Rohrverbands

18.06.2021

Mónica de la Cruz (Foto: Teppfa)Mónica de la Cruz (Foto: Teppfa)

Während der Hauptversammlung des Verbands der europäischen Hersteller von Kunststoffrohren Teppfa (Brüssel / Belgien) wurde Mónica de la Cruz für die kommenden zwei Jahre zur Stellvertreterin von Präsident Tom Van Gyseghem (Aliaxis) gewählt. Sie übernimmt damit die Position von Caroline Ayres (BPF).

De la Cruz ist Geschäftsführerin des spanischen Kunststoffrohrverbands Asetub (Madrid / Spanien) und war bis 2020 im Teppfa-Vorstand für Standardisierung und Kreislaufwirtschaft zuständig. Gleichzeitig vertritt sie den Verband der spanischen Kunststoff-Industrie Anaip (Madrid / Spanien) in der EU-Initiative Circular Plastics Alliance. Die Teppfa vereint 13 Unternehmen und 15 nationale Verbände mit zusammen 350 Kunststoffrohrherstellern. Sie repräsentieren ein Produktionsvolumen von 3 Mio t, 40.000 Beschäftigte sowie einen Umsatz von 12 Mrd EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg