Trelleborg: Tschechisches Gummi-Geschäft veräußert

30.08.2021

(Foto: Trelleborg)(Foto: Trelleborg)

Für eine nicht genannte Summe hat der Elastomerspezialist Trelleborg (Trelleborg / Schweden) sein Geschäft mit technischen Gummiprodukten in Tschechien verkauft. Neuer Eigentümer des Geschäftsbereiches, der 2020 einen Umsatz von 560 Mio SEK (54,8 Mio EUR) erzielt hat, ist die tschechische Investmentgruppe Kaprain.

Am Standort Nachod / Tschechien werden unter anderem Keilriemen, Reifen, Schläuche sowie aufblasbare Gummiprodukte für Infrastrukturprojekte produziert. Die Transaktion soll bis Ende des dritten Quartals oder aber spätestens Anfang des vierten Quartals 2021 abgeschlossen sein.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg