Trex: US-WPC-Produzent will Geschäft nach Europa ausweiten

02.11.2021

WPC-Bodendielen sollen auch auf dem europäischen Markt stärker in den Vordergrund rücken (Foto: KI)WPC-Bodendielen sollen auch auf dem europäischen Markt stärker in den Vordergrund rücken (Foto: KI)

Rund 400 Mio USD (knapp 350 Mio EUR) nimmt der Hersteller von Terrassendielen, Zäunen und Wandpaneelen aus Holz-Kunststoff-Materialien Trex (Winchester, Virginia / USA) in die Hand, um innerhalb der nächsten fünf Jahre ein drittes Werk in den USA zu errichten. Ein Teil der zusätzlichen Menge dürfte in die Ausweitung des internationalen Geschäfts fließen – vor allem auf dem europäischen Markt. Das zumindest ist der jüngsten Finanzpräsentation des nach eigenen Angaben weltweit größten WPC-Produzenten zu entnehmen, bestätigt auch von einer entsprechenden Aussage von CEO Bryan Fairbanks.

Bemerkenswert ist, dass Trex mit den beiden bestehenden Werken in Virginia und Nevada auch zu den größten Recyclern von PE-Folien in den USA gehört. Laut Fairbanks wurden in den vergangenen zehn Jahren knapp 1,15 Mio t PE-Folien (Post-Consumer und Post-industrial) verarbeitet.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg