Trinseo: Kunststoffkonzern will sich von Styrol- und Polystyrol-Aktivitäten trennen

10.11.2021

Weiterer Schritt zur Neuausrichtung: US-Konzern plant massiven Umbau (Foto: Trinseo)Weiterer Schritt zur Neuausrichtung: US-Konzern plant massiven Umbau (Foto: Trinseo)

Paukenschlag am Markt für Styrolkunststoffe: Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA) beabsichtigt, die Aktivitäten für Polystyrol und Styrol zu veräußern. Der Devestitionsprozess soll im ersten Quartal 2022 starten. „Die Abtrennung des Styrenics-Geschäfts wird ein wichtiger Schritt bei unserer Transformation zu einem Anbieter von Spezialitäten und nachhaltigen Lösungen“, sagt CEO und President Frank Bozich. „Wir werden bei unseren Investitionen weiterhin Bereiche mit höheren Wachstumsraten, höheren Margen und einer geringen Volatilität der Erträge priorisieren“. Dazu gehörten beispielsweise technische Kunststoffe und der Markt für Beschichtungen, Klebstoffe, Dichtstoffe und Elastomere.

Vorgesehen ist die Abgabe des Styrol-Geschäfts an den beiden Produktionseinheiten in Terneuzen/ Niederlande und Böhlen.  Des Weiteren umfassen die Veräußerungspläne die vier Polystyrol-Produktionen in Belgien, Deutschland, China und Indonesien sowie die im Aufbau befindlichen PS-Recyclingaktivitäten. Hinzu kommt die Beteiligung an Americas Styrenics (AmSty, The Woodlands, Texas / USA), einem 50:50-Joint Venture mit Chevron Phillips, das über Produktionskapazitäten für SM und PS verfügt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg