United Caps: „Intelligenter“ Verschluss zeigt verdorbene Lebensmittel an

29.09.2022

Mit Frische-Indikator: Die Oberfläche wird uneben, wenn das Getränk nicht mehr konsumiert werden soll (Foto: United Caps)Mit Frische-Indikator: Die Oberfläche wird uneben, wenn das Getränk nicht mehr konsumiert werden soll (Foto: United Caps)

Mit dem Ziel, weniger Lebensmittel zu verschwenden und die Lebensmittelsicherheit für die Verbraucher zu erhöhen, hat der Verschlusshersteller United Caps (UC, Luxemburg) gemeinsam mit dem britischen Start-up Mimica einen „intelligenten“ Verschluss mit einem sogenannten Frische-Indikator entwickelt: Die Oberfläche des „Touchcaps“ aus PE-HD soll sich von glatt auf uneben verändern, wenn ein Produkt nicht mehr genießbar ist.

Gegründet wurde Mimica von der britischen Designerin Solveiga Pakštaite. Sie hatte den haptischen Verschluss erfunden, um Menschen mit Sehbehinderung das Ertasten des Mindesthaltbarkeitsdatums zu ermöglichen. Wie die Technologie hinter dem Touchcap im Detail funktioniert, verraten die Kooperationspartner nicht.  

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg