Unnox: Kauf des türkischen Masterbatch-Herstellers Aksoy Plastik

14.12.2021

Produktionsstätte von Aksoy Plastik im türkischen Kocaeli (Foto: Aksoy Plastik)Produktionsstätte von Aksoy Plastik im türkischen Kocaeli (Foto: Aksoy Plastik)

Ohne finanzielle Details zu nennen, hat der Masterbatch- und Additivspezialist Unnox (Vacarisses / Spanien;  den türkischen Wettbewerber Aksoy Plastik (Istanbul / Türkei) übernommen. Wachstum erhofft sich Unnox mit der Übernahme vor allem in den Märkten Osteuropas sowie des Nahen Ostens. Die Spanier wollen ein Gemeinschaftsunternehmen Unnox Aksoy für den dortigen Vertrieb der beiden Produktportfolios gründen.

Unnox selbst ist ein Zusammenschluss dreier Unternehmen, die von der Beteiligungsgesellschaft Sherpa Capital (Madrid / Spanien) in den Jahren 2016 und 2017 zusammengekauft worden waren: Vanoplast (Avignon / Frankreich), Navarra de Colorantes y Aditivos (Esquíroz / Spanien) und Galloplast (Vacarisses / Spanien).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg