Veka: Britische Recyclingtochter erhöht Silokapazität

19.02.2021

Recyclingbettrieb in Wellingborough / Großbritannien (Foto: Veka Recycling)Recyclingbettrieb in Wellingborough / Großbritannien (Foto: Veka Recycling)

Veka Recycling (Wellingborough / Großbritannien), eine Tochtergesellschaft des PVC-Profilherstellers Veka (Sendenhorst), hat in Wellingborough / Großbritannien rund 150.000 GBP (170.000 EUR) in sechs neue Silos investiert. Zwei Einheiten à 20 m³ und vier Einheiten à 10 m³ sorgen nun für zusätzliche Kapazitäten.

Gemeinsam verarbeiten die britische Veka Recycling, die deutsche Recyclingeinheit Veka Umwelttechnik sowie der französische Betrieb Veka Recyclage über 100.000 t PVC-U-Fenster sowie Neuware pro Jahr.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg