Verpackungsbranche: Fachkräftemangel bereitet Sorgen

14.03.2019

Karsten Hunger, IPV-Geschäftsführer (Foto: IPV)Karsten Hunger, IPV-Geschäftsführer (Foto: IPV)

Der Industrieverband Papier- und Folienverpackung (IPV, Frankfurt) befragt jedes Jahr Ende Januar seine Mitgliedsunternehmen zum neuen Geschäftsjahr. Demnach erwarten 40 Prozent der Befragten einen Umsatzanstieg, während 20 Prozent von sinkenden Erlösen gegenüber dem Jahr 2018 ausgehen. Gründe hierfür liegen in den erwarteten Preissteigerungen bei Papier. Auch die Löhne und die Transportkosten könnten deutlich zunehmen.

Hinsichtlich des Themas „Fachkräfte" zeigt sich, dass rund 30 Prozent ihren Personalbestand aufstocken und 60 Prozent ihn beibehalten wollen. Probleme bereitet beiden Gruppen der zunehmende Aufwand, um freie Stellen zu besetzen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Verwandte Meldungen

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg