Vorwerk: „Thermomix“-Sparte mit Rekordumsatz

16.06.2021

Zerkleinern, mixen kochen und anbraten mit der Küchenmaschine ,,ThermomixZerkleinern, mixen kochen und anbraten mit der Küchenmaschine ,,Thermomix" (Foto: Vorwerk)

Ein Umsatzplus von 8,6 Prozent auf 3,2 Mrd EUR konnte Vorwerk (Wuppertal) im Geschäftsjahr 2020 verbuchen. Die Entwicklung des Umsatzes lag damit deutlich über der Prognose, aber auch das operative Jahresergebnis rangierte über den Erwartungen. Konkrete Zahlen wurden hier allerdings nicht genannt. Auch der Start in das neue Geschäftsjahr ist gelungen: Der Umsatz liegt nach den ersten vier Monaten 2021 um mehr als 30 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

„Thermomix“ bleibt dabei weiterhin der umsatzstärkste Geschäftsbereich innerhalb der Gruppe und verzeichnete im Jahr 2020 einen Rekordumsatz von 1,6 Mrd EUR – was einem Plus von fast 25 Prozent für die Küchenmaschinen entspricht. Dagegen erreichte das Staubsaugergeschäft („Kobold“) mit einem Umsatzvolumen von 703 Mio EUR das Vorjahresniveau.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg