Wellpappe: Geringes Absatzwachstum bei hohem Kostendruck

25.04.2019

Stabile Verpackungen aus Wellpappe profitieren vom zunehmenden Online-Handel (Foto: VWD)Stabile Verpackungen aus Wellpappe profitieren vom zunehmenden Online-Handel (Foto: VWD)

Die Mitgliedsunternehmen des Verbandes der Wellpappen-Industrie (VDW, Darmstadt) haben 2018 knapp 8 Mrd m² Wellpappe abgesetzt. Das sind 43 Mio m² mehr als im Vorjahr und entspricht einem Wachstum von 0,6 Prozent. Mit dieser Menge liegen die deutschen Wellpappenhersteller unter dem für 2018 prognostizierten Zuwachs von 3,9 Prozent.

Das erste Quartal brachte mit plus 5,4 Prozent den stärksten Zuwachs, während das vierte Quartal mit einem Minus von 2,6 Prozent am schwächsten ausfiel. „Trotz des Rückgangs im vierten Quartal des vergangenen Jahres ist der Aufstiegstrend der deutschen Wellpappenindustrie ungebrochen“, erklärte Dr. Steffen P. Würth, Vorsitzender des VDW. Nach wie vor floriere die Binnenkonjunktur. Profitiert habe man zwar insbesondere vom ungebrochenen Boom im Online-Handel und von der Konsumlaune der Verbraucher, jedoch sei das letzte Jahr nur „einigermaßen zufriedenstellend" verlaufen, so Würth. Der Verband betont weiterhin, Wellpappe werde „als nachhaltiges Verpackungsmaterial immer öfter als ökologische Alternative zu Kunststoff eingesetzt.“


© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg