Welthandel: Erste Entspannung im US-Handelskonflikt mit China

16.10.2019

Keine Euphorie an den Aktien- und Rohstoffbörsen (Foto: Adobe Stock/enanuchit)Keine Euphorie an den Aktien- und Rohstoffbörsen (Foto: Adobe Stock/enanuchit)

Die USA und China nähern sich in ihrem Handelsstreit an. In einem ersten Teilabkommen kommt Beijing den US-Amerikanern bei der Abnahme von US-Agrarprodukten entgegen. Zudem gibt es erste Zugeständnisse im Streit um den Schutz geistigen Eigentums, Finanzdienstleistungen und Währungsfragen. Im Gegenzug verzichten die USA auf eine angekündigte Anhebung von Strafzöllen von 25 auf 30 Prozent auf chinesische Waren im Wert von 250 Mrd USD. Kunststoffe sind hiervon nur in geringem Maß betroffen.

Euphorie löst diese Ankündigung an den Aktien- und Rohstoffbörsen aber nicht aus, vielmehr wird das Abkommen als „Mini-Deal" eingeordnet.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg