Westlake: PVC-Nordamerikageschäft von Boral erworben

24.06.2021

Mit dem Kauf verstärkt sich Westlake bei den in den USA beliebten Fassadenverkleidungen und Dachschindeln aus PVC (Foto: Boral)Mit dem Kauf verstärkt sich Westlake bei den in den USA beliebten Fassadenverkleidungen und Dachschindeln aus PVC (Foto: Boral)

Mit der Übernahme des Nordamerika-Geschäfts des australischen Baustoffkonzerns Boral weitet der amerikanische PVC- und Polyethylen-Erzeuger Westlake (Houston, Texas / USA) die eigenen, 2016 mit dem Kauf von Axiall gestarteten Aktivitäten vornehmlich bei PVC-Bauprodukten aus. Westlake zahlt für den Bereich mit Dachschindeln, Fassadenverkleidungen, Fensterläden und Fenstern 2,15 Mrd USD (1,8 Mrd EUR). Die Transaktion wurde von den Vorständen beider Unternehmen befürwortet, bedarf aber noch der üblichen kartellrechtlichen Genehmigungen. Der Abschluss des Deals ist für die zweite Jahreshälfte 2021 vorgesehen.

Der Kauf umfasst 29 Werke in den USA und Mexiko mit zusammen 4.600 Beschäftigten. Der Umsatz wird von Westlake-CEO Albert Chao mit „mehr als 1 Mrd USD“ beziffert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg