Zulieferindustrie: Unternehmen klagen über Sandwich-Position

02.06.2022

In der Sandwichposition: Trotz Salat und Karotte ist alles irgendwie Käse (Foto: Pexels, Erin Wang)In der Sandwichposition: Trotz Salat und Karotte ist alles irgendwie Käse (Foto: Pexels, Erin Wang)

Die Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ, Düsseldorf) hat die „Hannover Messe“ dazu genutzt, um auf die „fragile“ Lage ihrer Branche hinzuweisen. In einer gemeinsamen Erklärung der acht in der ArGeZ organisierten Wirtschaftsverbände – unter anderem des Gesamtverbands Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) – heißt es: „Es ist offensichtlich, dass die Zulieferer in ihrer Sandwich-Position leiden.“

Zum einen setze die Unternehmen der Kostenanstieg bei den Rohstoff- und Energiepreisen unter Druck. So befinde sich der Vormaterialpreis „nach wie vor auf historischen Höchstständen.“ Zum anderen stehen nach Ansicht von Michael Weigelt, dem Geschäftsführer des GKV-Trägerverbands TecPart, den vornehmlich mittelständischen Betrieben „marktmächtige OEMs“ gegenüber, die trotz geringerer Produktionszahlen hohe Gewinne verzeichneten. Deswegen fordert die ArGeZ die großen Abnehmer auf, sich „im Sinne eines fairen Burden Sharings“ zu bewegen und „partnerschaftlicher mit den gemeinsamen Herausforderungen“ umzugehen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg