Polymerpreise: Standards im März uneinheitlich

11.04.2005
Der März war für die westeuropäischen Commodity-Player in vielerlei Hinsicht ein sehr durchwachsener Monat, berichtet der wöchentliche Branchendienst Kunststoff Information (KI), Bad Homburg, in der aktuellen Ausgabe . Die Nachfrage hinkte meist den Erwartungen hinterher, gleichzeitig war das Mengenangebot bis auf wenige Ausnahmen mehr als gut. In der Folge gaben die PE-Notierungen wegen des zusehends stärkeren Preis- und Mengendrucks deutlich nach. PVC und PP kamen mit leichteren Preisabschlägen davon. Dagegen konnten die PS- und vor allem die EPS-Werkstoffe erheblich zulegen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg