Polyurethan: Insbesondere TDI schießt wieder nach oben

22.07.2020

Wie erwartet fanden Preise für kleine und mittelgroße Isocyanat-Abnahmen im Juli nicht nur den Boden, sondern tendierten mit der höheren Nachfrage sogar leicht bis deutlich aufwärts. Nur vereinzelt kam es noch zu Abschlüssen im Rollover. Sowohl MDI polymer als auch TDI preisten unter anderem die neuerlich gestiegenen Kosten für die Vorprodukte Benzol (+76 EUR/t im Juli) und Toluol ein. 

Die Mehrzahl der Erzeugungsanlagen läuft zwar wieder, jedoch war zuletzt nicht klar, in welchem Umfang. Die Drosselung zeigt Wirkung, die steigende Nachfrage – inzwischen in geringerem Umfang auch im Automobilbau – tut das ihrige dazu. Insbesondere die Nachfrage im Polstermöbelbereich überstieg nach wochenlanger Einkaufsabstinenz der Verbraucher die Erwartungen. Mit voraussichtlich weiter anziehenden Kontrakten für die Vorprodukte Benzol, Ethylen und Propylen werden die Preise für die PUR-Vorprodukte steigend erwartet.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg