Vorprodukte: Benzol mit historischem Preissturz, Olefine im freien Fall

02.04.2020

Preisstürze sind derzeit an der Tagesordnung: Nicht nur bei den Vorprodukten, auch die Polymer-Notierungen brechen ein (Foto: Fotolia/Brad Pic)Preisstürze sind derzeit an der Tagesordnung: Nicht nur bei den Vorprodukten, auch die Polymer-Notierungen brechen ein (Foto: Fotolia/Brad Pic)

Für den Petrochemie-Markt und insbesondere für Benzol wird der April 2020 wohl einen besonderen Platz in den Geschichtsbüchern finden. Um mehr als 400 EUR/t gegenüber dem Vormonat stürzte die europäische Kontraktreferenz für den zentralen Aromaten auf den tiefsten Stand seit der Einführung der Kontrakte im Jahr 2004, noch unterhalb der Notierungen im Krisenjahr 2009. Auch Ethylen und Propylen fielen gut dreistellig abwärts. Hier ist aber noch ein wenig Luft zu den historischen Tiefpreisen Anfang 2009.

Grund ist der starke Verfall der Ölpreise seit Ende Februar. Für den laufenden Monat sind entsprechende Reaktionen auch für die Polymerpreise zu erwarten.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg