Wacker Chemie: Höhere Preise für polymere Additive und Silikonprodukte

20.10.2021

Immer wird alles teurer: Jetzt trifft es bei Wacker Chemie die Additive (Foto: KI)Immer wird alles teurer: Jetzt trifft es bei Wacker Chemie die Additive (Foto: KI)

Wegen steigender Energie-, Rohstoff- und Logistikkosten will der Silikonspezialist Wacker Chemie (München) die Preise für Polymerdispersionen, Dispersionspulver und Festharze zum 1. November weltweit anheben. Die Erhöhung beträgt bis zu 20 Prozent und gilt für alle Produkte des Geschäftsbereichs Wacker Polymers. Außerdem ist ein Preiszuschlag für Dispersionspulver in Europa auf 590 EUR/t geplant. Wacker Polymers stellt Bindemittel und polymere Additive auf der Basis von Polyvinylacetat (PVA) und Vinylacetat-Co- und Terpolymeren in Form von Dispersionspulvern, Dispersionen, Festharzen und Lösungen her. Anwendungsbereiche sind unter anderem Vlies- sowie Faserverbund- und Polymerwerkstoffe.

Bereits zum 15. Oktober hatte Wacker weltweite Aufschläge für Silikonprodukte um durchschnittlich mindestens 30 Prozent angekündigt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg