Playmobil: Spielzeughersteller will mit Lizenzprodukten wachsen

01.02.2018

Der Spielzeughersteller geobra Brandstätter Stiftung & Co KG (Zirndorf) konnte 2017 trotz des bereits starken Wachstums im Vorjahr noch einmal zulegen. Das Unternehmen erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr für die Kernmarke „Playmobil" einen Umsatz von 679 Mio EUR, ein Plus von 11 Prozent. Der Gesamtumsatz inklusive der Gartenmöbel- und Blumentopf-Marke „Lechuza" lag bei 741 Mio EUR. 

Maßgeblicher Grund für den fortgesetzten Erfolg ist offenbar die erst seit Mitte 2016 verfolgte Strategie mit Lizenzprodukten bekannter Filme. Vorstandssprecher Steffen Höpfner setzt deshalb weiter auf Lizenzthemen und den Ausbau digitaler Inhalte, ohne aber dem traditionellen Spielzeug untreu werden zu wollen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg