Reclay: Mit FinnLoop-Joint Venture in den finnischen Markt

14.09.2021

Logo des neu gegründeten Joint Ventures in Finnland (Abb.: Reclay Group)Logo des neu gegründeten Joint Ventures in Finnland (Abb.: Reclay Group)

Mit der Gründung von FinnLoop (Helsinki / Finnland) als gemeinsames Joint-Venture mit Griffin Refineries (Helsinki / Finnland) hat die Reclay Group (Herborn) die Entsorgungsdienstleistungen auf den finnischen Markt ausgeweitet.

Das Team vor Ort, das künftig finnische Hersteller und ausländische Importeure rund um die Themen „Recyclingfähigkeit“ und „Erweiterte Produzentenverantwortung“ (EPR) beraten soll, befinde sich im Aufbau, so Antti Tiilikainen, Vertriebs-Geschäftsführer bei Reclay. Der Umwelt- und Entsorgungsdienstleister betreibt bislang Auslandsbüros in Österreich, der Slowakei, Frankreich, Spanien und Kanada. In Deutschland ist Reclay als duales System für Verkaufsverpackungen zugelassen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg