Albis: Ausbau der US-Kapazitäten für die Produktentwicklung

07.02.2020

Das Werk Duncan im US-Bundesstaat South Carolina (Foto: Albis Plastic)Das Werk Duncan im US-Bundesstaat South Carolina (Foto: Albis Plastic)

Durch weitere Kapazitäten für die Produktentwicklung kann Albis Plastic (Hamburg) nun am US-Standort Duncan Compounds für den nordamerikanischen Markt entwickeln. „Mit der Investition in unseren Entwicklungsprozess in den USA können wir jetzt noch schneller auf Kundenanfragen nach lokalen Qualitäten reagieren“, sagt Stefan Fuhlendorf, CEO von Albis Plastic in Nord-, Mittel- und Südamerika.

Das Werk im US-Bundesstaat South Carolina verfügt über eine Produktionslinie für die Entwicklung von Kleinserien. Man achte aber darauf, dass sich die Produkte für eine Fertigung im industriellen Maßstab eignen, so Fuhlendorf. Die Produktentwicklung in Duncan wird durch Albis in Deutschland unterstützt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg