Alpek: EU gibt grünes Licht für Werksübernahme

13.12.2019

Das PET-Werk in Wilton wechselt den Besitzer (Foto: Lotte Chemical)Das PET-Werk in Wilton wechselt den Besitzer (Foto: Lotte Chemical)

Die Europäische Kommission hat die Akquisition des PET-Werks von Lotte (Seoul / South Korea) im britischen Wilton durch DAK Americas Exterior genehmigt. Die Übernahme von Lotte Chemical UK durch die Unternehmenseinheit von Alpek (Mexico City / Mexiko) war im Oktober vereinbart worden. Alpek, PET-Marktführer in Nordamerika und weltweit die Nummer Zwei hinter Indorama, erhält durch die Transaktion eine Präsenz in Europa.

Das Werk in Wilton hatte Lotte 2010 im Zuge des Zusammenbruchs der spanischen La Seda erworben. Der Standort gehörte ursprünglich zu ICI und wurde 1997 an DuPont verkauft. Kurzzeitig befanden sich die Anlagen in den 2000er-Jahren in türkischer Hand, dann gingen sie an die damals sehr expansive La Seda-Gruppe.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg