Alufix: Konsortium übernimmt insolventen Folienverarbeiter

16.07.2019

Müllsäcke zählen zu den wichtigsten Produkten des österreichischen Folienherstellers (Foto: Fotolia/Djama)Müllsäcke zählen zu den wichtigsten Produkten des österreichischen Folienherstellers (Foto: Fotolia/Djama)

Nachdem die Gläubiger im Juli 2019 den Sanierungsplan abgesegnet haben, wird der insolvente Folienverarbeiter Alufix-Folienverarbeitungs GmbH (Wiener Neudorf / Österreich) nun von einem Investorenkonsortium übernommen. Dieses besteht aus der Simentum Management- und Beteiligungs GmbH (Linz / Österreich), der Drott Holding (Brunn am Gebirge / Österreich) und der Double X Corporate Finance GmbH (Linz / Österreich). 

Der Alufix-Betrieb soll fortgesetzt werden und alle 167 Jobs in Wiener Neudorf erhalten bleiben. Die neuen Eigentümer wollen in die Unternehmensleitung von Alufix einsteigen, berichten regionale Medien. In Schieflage geraten war Alufix nicht zuletzt durch hohe Investitionen in den Maschinenpark.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg