KWeb_Website_Startseite_B2_468x60

Arkema: PEKK-Produktion in den USA angelaufen

29.03.2019

In der Primäranlage im französischen Couterne hat Arkema in den vergangenen Jahren Erfahrung für den Bau der großen Linie in den USA gesammelt (Foto: Arkema)In der Primäranlage im französischen Couterne hat Arkema in den vergangenen Jahren Erfahrung für den Bau der großen Linie in den USA gesammelt (Foto: Arkema)

Die Erzeugung des Hochleistungskunststoffs Polyetherketonketon (PEKK) im US-amerikanischen Werk Axis hat Arkema (Colombes / Frankreich) vor kurzem in Betrieb genommen. Die Linie nördlich von Mobile im Bundesstaat Alabama – wo Arkema auch Additive produziert – ist deutlich größer als die Anfang 2017 erweiterte Produktion des Hochleistungskunststoffs beim Feinchemie-Spezialisten PCAS (Longjumeau / Frankreich) im Süden der Normandie.

Die zusätzliche Menge soll vornehmlich als Matrix für carbonfaserverstärkte Composites sowie auch im 3D-Druck eingesetzt werden. Zielanwendung ist der Luftfahrt- und Verteidigungssektor. Mit dem Engagement bei PEKK füllt Arkema die im Vergleich zu Wettbewerbern wie Evonik, Solvay und Victrex bislang bestehende Portfolio-Lücke bei Hochleistungspolymeren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg