Arkema: Zentrum für Pulverbett-3D-Druck eingeweiht

21.11.2019

Regionalpräsident Hervé Morin (links) und Arkema-CEO Thierry Le Hénaff durchschnitten in Serquigny das symbolische Band (Foto: Arkema)Regionalpräsident Hervé Morin (links) und Arkema-CEO Thierry Le Hénaff durchschnitten in Serquigny das symbolische Band (Foto: Arkema)

Im Forschungszentrum „Cerdato" im französischen Serquigny hat Arkema (Colombes / Frankreich) ein neues globales Forschungszentrum für den 3D-Druck in Betrieb genommen. Es ergänzt die beiden US-amerikanischen Einrichtungen in Exton (UV-härtbare Flüssigharze) und in King of Prussia (Filamentextrusion, beide Pennsylvania). Stoßrichtung der Entwicklung in der Normandie ist vornehmlich das Laser Powder Bed Fusion-Verfahren (LPBF, Pulverbettfusion) für die Hochleistungspolyamidpulver des Konzerns.

Die Einrichtung soll den 3D-Druck tauglich für Großserienanwendungen machen. In Serquigny installierte Maschinen der Partner HP, EOS und Prodways sollen bei der Produktentwicklung helfen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg