Aurora Kunststoffe: Compoundierkapazität verdoppelt

08.04.2019

Hallenneubauten (vorn) bei Aurora Kunststoffe am Hauptsitz in Neuenstein. Das linke Gebäude wird als Mischhalle genutzt, die rechte Halle beherbergt die Compoundieranlagen (Foto: Aurora Kunststoffe)Hallenneubauten (vorn) bei Aurora Kunststoffe am Hauptsitz in Neuenstein. Das linke Gebäude wird als Mischhalle genutzt, die rechte Halle beherbergt die Compoundieranlagen (Foto: Aurora Kunststoffe)

Das Recycling- und Compoundingunternehmen Aurora Kunststoffe (Neuenstein) hat die neu errichtete Compoundierung am Hauptsitz wie geplant in Betrieb genommen. Im Dezember wurden in Neuenstein die ersten Maschinen angefahren, nachdem das Werk im November 2017 bei einem Großbrand stark beschädigt worden war. Inzwischen laufen alle fünf Anlagen auf Volllast, wie eine Sprecherin bestätigte. Die Kapazität wurde gleichzeitig verdoppelt.

Der 5.000 m² Fläche umfassende und inklusive Ausstattung 14 Mio EUR teure Neubau beherbergt außerdem ein Entwicklungs- und Prüflabor mit neuester Technik. Trotz des Brandes hat das Unternehmen 2018 den höchsten Umsatz der Firmengeschichte.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x300 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg