Aurora Kunststoffe: Übernahme durch MOL vollzogen

14.11.2019

Die Zentrale von Aurora in Neuenstein (Foto: MOL)Die Zentrale von Aurora in Neuenstein (Foto: MOL)

Die Übernahme des Recycling- und Compoundingunternehmens Aurora Kunststoffe (Neuenstein) durch den Öl- und Gaskonzern MOL (Budapest / Ungarn) ist seit Ende Oktober unter Dach und Fach. Die Transaktion ergänze das bisherige Portfolio petrochemischer Erzeugnisse um rezyklatbasierte Compounds, erklärte Ferenc Horváth, Executive Vice President Downstream bei MOL. Zugleich stärke der Zukauf die Marktposition als Kunststofflieferant für die Automobilindustrie.

MOL will die Aktivitäten von Aurora in Deutschland sowie auch in Richtung Mittel- und Osteuropa ausbauen. Im Bereich des lösemittelbasierten Recyclings betreiben die Ungarn bereits eine Kooperation mit APK (Merseburg).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg