Baerlocher: Stabilisatoren fürs Recycling nun im Portfolio

28.10.2019

Erema, Baerlocher und APK demonstrieren auf der K die Aufbereitung geringwertige Folienabfälle zu Produkten für die Blasfolienextrusion (Foto: KI)Erema, Baerlocher und APK demonstrieren auf der K die Aufbereitung geringwertige Folienabfälle zu Produkten für die Blasfolienextrusion (Foto: KI)

Eine Produktfamilie von Additiven zur Stabilisierung bei der Wiederaufbereitung von Kunststoffabfällen hat Baerlocher (Unterschleißheim) unter der Marke „Baeropol T-Blend" auf den Markt gebracht. Grundlage für die neue Produktfamilie ist „Baeropol RST", das seit Jahren auf dem Markt ist. Verwendet werden größtenteils nachwachsende Rohstoffe, die wiederum als Nebenprodukte der Speiseölproduktion anfallen, erläuterte Andreas Holzner, Leiter der Geschäftseinheit Special Additives, im Gespräch mit KI am Rande der „K 2019".

Mithilfe des Additivs können Rezyklate auch in komplexeren Verarbeitungen wie der Blasfolienextrusion eingesetzt werden. Anwendungsbereiche sind beispielsweise Agrarfolien, Baufolien, aber auch Konsumgüterverpackungen wie etwa Shampoo-Flaschen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg