BASF: Ausbau der Antioxidantien-Großanlage in China

19.12.2019

Im Rahmen der Eröffnungsfeier in Shanghai erhält Daniel Wang (links), Procurement Manager von Borouge, die erste Palette Irganox 1076 von Hermann Althoff, Senior Vice President, Performance Chemicals Asia Pacific (Foto: BASF)Im Rahmen der Eröffnungsfeier in Shanghai erhält Daniel Wang (links), Procurement Manager von Borouge, die erste Palette Irganox 1076 von Hermann Althoff, Senior Vice President, Performance Chemicals Asia Pacific (Foto: BASF)

Am chinesischen Standort Caojing in Shanghai hat die BASF (Ludwigshafen) die zweite Ausbaustufe der neuen World-Scale-Produktionsanlage für Antioxidantien eingeweiht. Diese zweite Stufe beinhaltet eine Syntheseanlage zur Herstellung der Antioxidantien „Irgafos 168" und „Irganox 1076".

Die Anlagen für Flüssigformulierungen, Formgebung und Pulvermischung wurden im Januar 2019 im Rahmen der ersten Phase der Anlage in Betrieb genommen. Es war das erste Mal, dass die BASF ein modulares Konzept für den Bau einer Anlage anwandte. Dadurch konnte das Projekt in nur zehn Monaten abgeschlossen werden – die Hälfte der Zeit eines vergleichbaren Baus vor Ort, so der Chemiekonzern.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg