BASF: Erweiterung des "Ecovio"-Portfolios

17.12.2019

Mit dem kompostierbaren Biokunststoff Ecovio bietet die BASF ein Materialportfolio für unterschiedliche Anwendungen an (Foto: BASF)Mit dem kompostierbaren Biokunststoff Ecovio bietet die BASF ein Materialportfolio für unterschiedliche Anwendungen an (Foto: BASF)

Mit „ecovio M 2351" bietet die BASF (Ludwigshafen) ein zertifiziertes, im Boden biologisch abbaubares Biopolymer speziell für Mulchfolien an. Das gebrauchsfertige Compound für die Extrusion von dünnen Folien besteht aus dem bioabbaubaren Copolyester Polybutylenadipatterephthalat (PBAT) „ecoflex" sowie aus anderen Polymeren, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wurden. Verarbeitet werden kann die neueste Type der ecovio-Familie auf konventionellen Blasfolienanlagen für Polyethylen.

Forscher der ETH Zürich zeigten nach Angaben der BASF erstmals, dass Bodenmikroben Folien aus PBAT als Nahrung verwenden können. Die Mikroorganismen nutzten den Kohlenstoff des Polymers sowohl für ihren Energiestoffwechsel als auch für den Aufbau ihrer Biomasse. Das bedeute, dass PBAT im Boden biologisch abbaubar sei und nicht wie Polyethylen als Mikroplastik dort verbleibe.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg