BASF: Folienbeschichtungsanlage in Münster geht in Betrieb

15.07.2019

Die Barrierefolien schützen zum Beispiel Photovoltaikmodule vor Korrosion (Foto: BASF)Die Barrierefolien schützen zum Beispiel Photovoltaikmodule vor Korrosion (Foto: BASF)

Am Standort Münster nahm die Lack-Sparte „Coatings" von BASF (Ludwigshafen) eine Beschichtungsanlage für Mehrschichtfolien in Betrieb. Die darauf hergestellten PET-Barrierefolien sind Wasser- sowie Gas-undurchlässig und kommen in Dünnschichtphotovoltaik-Modulen zum Einsatz.

Sie eignen sich allerdings auch beispielsweise für flexible OLED-Displays oder Dünnschichtbatterien. Auf der Anlage lassen sich neben den PET-Folien auch andere Kunststofffolien funktionalisieren, etwa aus PEN, erklärte ein Unternehmenssprecher auf Nachfrage.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg