BASF: Geschäft mit Ultrafiltrationsmembranen geht an DuPont

30.09.2019

Hauptsitz der inge GmbH in Greifenberg (Foto: inge)Hauptsitz der inge GmbH in Greifenberg (Foto: inge)

Aufgrund begrenzter Synergien hat die BASF (Ludwigshafen) beschlossen, ihr Geschäft mit Ultrafiltrationsmembranen an DuPont Safety & Construction (Wilmington, Delaware / USA) zu veräußern. Der Verkauf umfasst die Anteile an der inge GmbH , den Vertrieb, den Hauptsitz und den Produktionsstandort in Greifenberg, sowie bestimmte geistige Eigentumsrechte. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Behörden wird der Abschluss Ende 2019 erwartet.

Die inge GmbH bietet weltweit integrierte Ultrafiltrations-Technologie zur Aufbereitung von Trink-, Prozess-, Meer- und Abwasser. 
 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg