BASF: PUR-Sandwichplatten mit chinesischem Stahlbaukonzern

04.06.2019

PUR-Sandwichplatten des Stahlbaukonzerns Shandong Wiskind (Foto: Wiskind)PUR-Sandwichplatten des Stahlbaukonzerns Shandong Wiskind (Foto: Wiskind)

Mit dem chinesischen Stahlbauunternehmen Shandong Wiskind Steel Building Stock (Boxing, Shandong / China) hat BASF (Ludwigshafen) eine Kooperation zur Produktion von PUR-Sandwichplatten mit auflaminierten Stahlblechen geschlossen. Die Platten werden in China insbesondere zum Bau und zur Auskleidung von Kühlhäusern und -räumen sowie in der landwirtschaftlichen Tierhaltung eingesetzt.

BASF bringt die Expertise bei „Elastopir"-Polyurethanschäumen ein, während Wiskind für die eigentliche Plattenproduktion verantwortlich sein wird. Beide wollen den chinesischen Markt für diese Produkte weiterentwickeln, beispielsweise für Kühltransporter. Wiskind setzt für die Fertigung der Sandwichplatten Linien des italienischen Maschinenbauers Bradbury Group Pu.Ma. (Bagnoli di Sopra / Italien) ein.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg