Bausektor: Kunststoffprodukte bleiben rar und teuer

12.08.2021

Kunststoff ist das neue Gold: So mancher am Bau guckt derzeit in die (fehlende) Röhre (Foto: KI/Sven Arnold)Kunststoff ist das neue Gold: So mancher am Bau guckt derzeit in die (fehlende) Röhre (Foto: KI/Sven Arnold)

Die Baubranche ächzt weiterhin unter der mangelhaften Versorgungslage – neben Holz und Kupfer fehlen vor allem Kunst- und Dämmstoffe. Zwar hat sich die Dramatik bei den Materialengpässen geringfügig abgemildert, wie aus einer aktuellen Umfragen des ifo Instituts (München) hervorgeht. Danach meldeten im Juli 48,8 Prozent der Betriebe aus dem Hochbau, ihre Geschäfte hätten unter Lieferverzögerungen bei Vorprodukten gelitten; im Juni waren es noch 50,4 Prozent. Im Tiefbau waren demnach 33,9 Prozent der Betriebe betroffen, nach 40,5 Prozent im Vormonat.

„Dennoch bleiben viele Materialien knapp und damit teuer. Vor allem fehlt es an synthetischen Dämmmaterialien und anderen Kunststoffprodukten“, sagte ifo-Forscher Felix Leiss. Hinzu kommt: Den Kunststoffverarbeitern trieben im ersten Halbjahr bereits die massiven Preisexplosionen bei PVC, Polystyrol, Polyethylen und Polypropylen tiefe Sorgenfalten auf die Stirn.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg