Bilcare Research: Folienhersteller geht an Investor Lindsay Goldberg

12.11.2019

Pharmazie ist ein Hauptanwendungsgebiet für die Bilcare-Folien (Foto: Bilcare Research)Pharmazie ist ein Hauptanwendungsgebiet für die Bilcare-Folien (Foto: Bilcare Research)

Für einen Nettobetrag von 27 Mio EUR hat die Investmentgesellschaft Lindsay Goldberg (New York / USA) mittels des deutschen Ablegers Lindsay Goldberg Vogel zum 8. November 2019 die Bilcare Research AG (Basel / Schweiz) übernommen. Der Hartfolienhersteller und Spezialist für Pharmaverpackungen hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mit rund 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über 300 Mio EUR erwirtschaftet.

Man werde „eine Wachstumsfinanzierung zur Verfügung stellen, die sowohl den Ausbau der Produktion als auch des Produkt- und Vertriebsportfolios durch die Übernahme attraktiver Wettbewerber ermöglicht. Nicht zuletzt setzen wir auf Forschung und Entwicklung sowie Investitionen in Produktion und Service”, macht Thomas Unger, Partner bei Lindsay Goldberg Vogel und designierter Chairman von Bilcare Research, die Stoßrichtung klar.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg