BKW: Spritzgießunternehmen baut aus

29.03.2019

Der Hauptsitz in Selb (Foto: BKW)Der Hauptsitz in Selb (Foto: BKW)

Rund 5,5 Mio EUR investiert BKW Kunststoff (Selb) in den Ausbau des Hauptsitzes im oberfränkischen Selb. Um zusätzlichen Platz zu schaffen, errichtet das Spritzgießunternehmen eine neue Halle, die bis März 2020 fertig sein soll. In dem Neubau sollen künftig Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von bis zu 6.500 kN installiert werden, erklärte Franz Poschenrieder, der zusammen mit Hans Elsner die Geschäftsführung bildet. Aktuell verfügt BKW über Spritzgießmaschinen mit Zuhaltekräften bis zu 4.000 kN.

Im vergangenen Jahr transferierte das Unternehmen mehrere Spritzgießmaschinen an den neuen Standort Aš, den es kurz hinter der tschechischen Grenze eröffnet hatte. Das neue Zweitwerk – nur knapp 10 km von Selb entfernt – übernahm die Fertigung von Spielwaren und anderen Konsumgütern.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg